Talisman

Das Magazin für Mode, Fashion und Damenbekleidung

Talisman

Er gilt als ein besonderes Schmuckstück oder Accessoire Gegenstand. Er wird zumeist an der Kleidung oder einer Kette getragen oder symbolisiert einen besonderen Gegenstand in den eigenen vier Wänden.

Gemeint ist der Talisman, der einen vor bösen Geistern und Krankheiten bewahren oder einfach nur Glück bringen soll. Wird der Talisman als Schmuckstück getragen wird er normalerweise ganz selten abgelegt. Es handelt sich zumeist um ein besonderes Erbstück einer näheren Verwandten oder um einen mystischen Gegenstand mit dem man sich selber sehr verbunden fühlt.

Talisman - der besonder Glücksbringer.

Aus geschichtlicher Sicht tauchten die ersten Talismane im alten Ägypten, Babylonien und Griechenland auf und verbreiteten sich durch alle Religionen hinweg durch die Jahrhunderte.

Er ist im Gegensatz zu einem reinem Glücksbringer (wie z.B. das Hufeisen oder ein vier blättriges Kleeblatt) frei gewählt worden und gibt dem Träger einen besonderen psychologischen Halt. Einer der berühmtesten Talismane ist z.B. der Glückszehner von Onkel Dagobert, von dem man schon als Kind immer wieder gehört hat, dass er einem Reichtum verschafft.

Was einem persönlich als Talisman gefällt ist somit frei bestimmbar und wird gerade im Schmuckbereich gerne als Anhänger getragen. Beliebte Anhänger sind z.B. das Jesuskreuz, keltische Symbole und Runen oder chinesische Zeichen.