Strumpfhosen

Das Magazin für Mode, Fashion und Damenbekleidung

Die Strumpfhose - Ein ständiger Begleiter der Frauen

Die Strumpfhose ist ein modisches Accessoirestück, was gerne zu Kleidern und Röcken getragen werden.

Im Prinzip ist sie ein enganliegendes Kleidungsstück was die Beine einer Frau, sowie derer Füsse bekleidet.

Ihre moderne Herkunft verdankt sie der Modemacherin Mary Quant, die als Mutter des Mini Rocks in den 60er Jahren bekannt geworden ist. Durch die knappere Optik der Miniröcke kam auch immer mehr Details der Frauen zum Vorschein, die nicht so in Erscheinung treten sollten und so entwickelte sich die Feinstrumpfhose die in ihren Eigenschaften die Frau nicht zu sehr einengte oder kratze. Es entwickelte sich sozusagen eine bequeme Hose, die bei Frauen fortan nicht mehr weg zu denken war.

Die beliebtesten Farben der Strumpfhosen sind hautfarbene Töne, schwarz oder aber auch sexy Rot. Produziert werden die Feinstrumpfhosen hauptsächlich aus Nylon oder Lycra. Strumpfhosen werden heute gerne mit verschiedenen Mustern getragen und Unterstützen das Outfit einer Frau als modisches Accessoire zu Röcken und Kleidern.

Der einzige Nachteil an Ihnen ist eigentlich nur ihre kurze Lebensdauer der Nylon Strumpfhose, denn Laufmaschen und Co schleichen sich doch immer wieder gerne ein...

Die Strumpfhose - Ein ständiger Begleiter der Frauen

Tipp bei Laufmaschen:

Zieht die Laufmasche wieder einwenig auseinander und tragt klaren Nagellack auf die Stelle auf, damit sie noch ein bisschen weiter halten kann.

Tipps gegen Laufmaschen

Kurze und gut gefeilte Finger und Fussnägel verlängern das Leben einer Nylon Strumpfhose - Also Vorsicht beim Anziehen.

Beim Waschen sollte die Strumpfhose lieber in einem Wäschebeutel gewaschen werden.