Damenmode

Sommermode 2008 / 2009

Das Magazin für Mode, Fashion und Damenbekleidung

Sommerermode im Jahr 2009

Eins steht fest: die Sommermode 2009 bekennt Farbe. Große Farben, große Muster! Das unverzichtbarste Accessoire der Frau, die Tasche, bietet auch im kommenden Sommer Raum für einen kompletten Wochenend-Trip. Nicht nur die Ausmaße, auch Farben und Muster machen die Taschen der Sommermode 2009 unübersehbar. Zu den aktuellen Minis oder Hotpants, trägt man in der kommenden Saison quer gestreifte Overnees oder auffällig gemusterte Strumpfhosen. Zu beidem gehen allerdings nur High Heels. Ankle Boots bleiben, passend zum weiter anhaltenden 80er Revival, vom Winter bis zum Sommer am Fuß. Bequeme oder klobige Treter passen in der Sommermode 2009 höchstens in Verbindung mit dem Schottenkaro. Ob beim klassischen Golfer-Look oder im kanadischen Holzfäller-Stil, Karo wird mutig kombiniert. Da dürfen dann auch mal gestreifte Strümpfe aus den Schuhen hervorblitzen.

Sommermode 2009

Feminin und romantisch

Schmale, elegante Abendroben bis hin zum rauschenden Ballkleid betonen, was Frau zeigen kann. Dabei sollen die Accessoires nicht vom eigentlichen Eye-Catcher ablenken. Dezente, geschmackvolle Schmuckstücke und zierliche, farblich passende Schuhe, ergänzen den femininen Look perfekt. Jede Frau liebt romantische Auftritte. Übergroße Blumen, Herzen und Schleifen verleihen nicht nur dem rauschenden Ballkleid noch mehr Romantik. Auch Minikleider aus edlem Material machen, mit den passenden Applikationen, aus jeder Frau eine bezaubernde Fee.

Edle Seide und filigrane Fransen

Vom Business-Outfit bis hin zum langen Abendkleid, tauchen die Designer ihre Modelle gerne in reinen Luxus. Edelstes Flair, mit nur einer Zutat: Seide und davon reichlich. Cowboy-Fransen sind Geschichte, im Sommer 2009 zieren filigrane Fransen edle Rocksäume. Vom Mini bis zur Abendgarderobe umschwingen zarte Fransen die feminine Silhouette.

Weiß und Schwarz ober doch beides?

Die Farbe Weiß präsentiert die Sommermode 2009 alles andere als unschuldig. Cool und sexy passt die Farbe Weiß zu so gut wie jeder anderen Farbe. Perfekt um jeden Tag eine neue Kombination zu erfinden. Eine Farbkombination die nie unterzugehen scheint, ist schwarz-weiß. Absolutes No-go bei diesem Look ist jegliche Farbabweichung vom Thema. Der Schwarz-Weiß Look ist cool und zeitlos elegant.

Mit den Eighties UpToDate

Madonna zeigt, wie die Eighties der Sommermode 2009 wirken können. Zumindest in den Hochglanzmagazinen, scheint sie und die Mode der 1980er Jahre zeitlos zu sein. Im Gegensatz zu einigen Mutigen der damaligen Zeit, kombiniert man heute jedoch keine Neonfarben mehr miteinander. Frau beschränkt sich auf eine Farbe, alles andere rückt in den Hintergrund auch die Accessoires.

Die Accessoires

Bei den Accessoires ist bei der Sommermode 2009 Fingerspitzengefühl Trumpf. Frau entscheidet sich im kommenden Sommer für ein einziges auffallendes Detail und rückt den Rest dezent in den Hintergrund. Auffällige Klunker an Hals und Ohrläppchen, das geht nicht entweder oder.

High Heels for ever

Ob zum Mini, zur Röhre oder am Abend - High Heels und Plateau-Pumps passen zu jedem Auftritt. Je nach Look dürfen die Farbkombinationen und die extravaganten Absätze auch ruhig ausgefallener sein.


Artikel, die für Sie noch von Interesse sein könnten:

Sonnenbrillen, Sommerdüfte, Bademode, Bikini