Lippenstift

Das Magazin für Mode, Fashion und Damenbekleidung

Der Lippenstift

Es ist mittlerweile eines der wichtigsten Kosmetikutensilien einer modernen Frau von heute, doch hatte der Lippenstift nicht immer einen so guten Stand wie heute. Er wurde Anfang des 19ten Jahrhundert entwickelt und galt am Anfang als äußerst Sündhaft und teuer.

Erst die französische Schauspielerin Sarah Bernhardt lies den Lippenstift einen steigende Popularität zukommen und so begann schließlich auch der Siegeszug, der in den goldenen 20er Jahren den Durchbruch erreichte. Später gaben Ihm dann die Revlon-Brüder Charles und Joseph (die auch den Nagellack erfanden) die ersten Trends, als sie Nagellacke mit Lippenstiftfarben kombinierten.

Heutzutage sind Lippenstifte aus den Handtaschen und Beauty Cases der Frauen gar nicht mehr wegzudenken. Neben den klassischen roten Farbtönen gibt es mittlerweile Hunderte von Farbkombinationen, die von verschiedenen Charakteren der Frauen bevorzugt werden. So tragen Divas eher knallrote Lippenstifte auf, als z.B. Gothic begeistere Frauen, die eher zur schwarzen Versionen greifen.

Roter Lippenstift

Wichtig bei der Auswahl des richtigen Lippenstiftes ist auch auf das ganz Gesicht zu achten. Der Lippenstift sollte zum gesamten Make-up passen und je nach belieben den weiblichen Mund in einem besonderen Charisma darstellen.

Auch gibt es wie in der Modewelt auch für den Lippenstift eigene Trends für den Frühling und Winter. Zudem sollte darauf geachtet werden, dass der Lippenstift am Besten Wasserfest ist (damit er nicht so oft nachgetragen werden muss) und auch den Lippen Feuchtigkeit und Vitamine spendet.

Weitere Artikel, die für Sie von Interesse sein können:

Rouge
Parfum