Mode für die Gartenarbeit

Das Magazin für Mode, Faschion und Damenbekleidung

Mode für die Gartenarbeit

Jeder der einen Garten oder einen großen Balkon kennt es, dass im Frühling wieder die Blumen ausgesät und gepflanzt werden und die Gartenarbeit im großen Stile vom neuen zu beginnen scheint.

Dabei steht natürlich auch wieder eines im Vordergrund. Auch bei der Gartenarbeit kann man schick und modisch aussehen. Das man dabei natürlich nicht teueren Designer Kleidung greifen sollte steht dabei natürlich auch außer Frage.

Mode für die Gartenarbeit

Doch was trägt man so im Garten? Es bietet sich an eine lange Hose zu tragen. Eine ältere Jeans oder eine spezielle Arbeitshose sind normalerweise Pflicht für den Garteneinsatz. Dazu je nach Arbeit ein T-Shirt an warmen Tagen oder ein Pulli oder eine ältere Arbeitsjacke.

Und dann kann es losgehen - Buddeln, Pflanzen - Heckenschneiden und Co heißen die Devisen. Dabei sollte man auf eine Sache auf jeden Fall nicht verzichten: Arbeitshandschuhe, halten die Hände einigermaßen sauber, schützen vor Holzsplittern und lassen auch nicht gleich jede Nagellack schlecht aussehen.

Dazu sollten sie natürlich auch nicht auf die Handcreme nach getaner Arbeit verzichten und schon kann es wieder herrlich schön in ihrem Garten aussehen und sie können auf ihrer Liege wieder ein tolles Dasein in ihrer schönen Blumenpracht verkörpern.