Damenmode

Frühjahrsmode 2009

Das Magazin für Mode, Fashion und Damenbekleidung

Die Mode im Frühling

Alle Jahre wieder stellt sich dieselbe Frage: Was trägt Frau in diesem Frühjahr? Welche neuen Trends sind angesagt? Natürlich sind die aktuellen Details längst festgelegt und jeder freut sich auf die warme Jahreszeit, auf viel Sonne, gute Laune und mehr Lebensfreude.

Das spiegelt sich auch in den Farbtrends des Jahres 2009 wieder. Knallig und bunt ist angesagt! Einen sichtbaren Vorgeschmack lieferte die Düsseldorfer Modemesse. Das Motto lautete hier: Wer "IN" sein will, muss Farbe bekennen - und so kommt neben leuchtendem Rot auch glamouröses Pink und Schwefelgelb uni oder mit Mustern in großflächiger Form zum Einsatz. Die kommende Mode präsentiert sich sehr geradlinig mit einer fast architektonisch orientierten Linienführung. Kombiniert mit Neutraltönen wie Schwarz, Grau oder Weiß werden in diesem Jahr zum Beispiel pinkfarbene Jeans, Grüne oder gelbe Kleider und wandelbare Kombinationen die Strassen unserer Städte dekorieren und damit ein kühler und strengerer Wind durch die neue Kollektion wehen.

Doch noch etwas ist auffällig. Die Zeiten des Minirockes oder des aufsehenerregenden transparenten Tops sind zwar vorbei, aber die Meister der Mailänder Laufstege liefern sich nach eigenen Angaben wahre Chiffon-Schlachten und kürzen hierbei gnadenlos alles, was den Blick auf das Frauenbein verwehrt. Im Gegensatz dazu liefern Fashion-Altmeister wie Versace oder Armani auch einen Romantiklook mit Blumen- und Herzornamenten.
Andere Modedesigner lassen sich im Frühjahr 2009 ebenfalls von der Mode des Britischen Empire und der afrikanischen Kultur inspirieren. Zum Einsatz kommen hier weich fließende Stoffe aus Seide, Satin, Nylon oder Baumwollmischungen mit romantischen Raffinessen wie Rüschen, Schleifchen oder Raffungen. Hier steht nun eindeutig fest - Piroschka und die 50ger sind wieder da!

Mode im Frühling

Trotz allem, die neue Frühjahrsmode spiegelt auch unsere Lebensauffassung wieder. Deshalb muss sie funktional und praktisch sein, alltagstauglich eben und dabei den wechselnden Bedürfnissen entsprechen. Hier sind in diesem Frühjahr vielseitige Kombinationen sowohl von eleganten als auch sportlichen Elementen möglich. Es ist ein Jahr der Wagnisse, in dem bewusste Stilbrüche angesagt sind, so etwa die Kombination eines bodenlangen Kleides mit Bikerjacke und Stiefeln.

Moderne Jackentrends zeigen sich hier eher kurzgeschnitten und ungefüttert. Sie können dabei sowohl zu weiten Marlene-Hosen als auch schmalen Röhren getragen werden. Der Fashion-Fantasie sind in diesem Frühjahr keine Grenzen gesetzt, was sich übrigens ebenso bei Accessoires und Taschen widerspiegelt.